EM Schweiz Wetten: So stehen die EURO-Chancen für die Schweiz

Die UEFA Europameisterschaft 2021 ist voll im Gange. Wir stellen im Vorfeld die teilnehmenden Teams und deren Gruppen vor. Die Schweiz ist nach 2016 zum zweiten Mal in Folge dabei und will wieder mindestens in die K.-o.-Runde einziehen. Hier ist unser EM-Überblick für die Schweiz sowie die EM Schweiz Wetten.

Souverän durch die Qualifikation

Die Schweiz war eine der ersten Mannschaften, die die Qualifikation für die EURO 2021 klargemacht hat. Mit fünf Siegen aus acht Spielen haben sie sich in der Qualifikations-Gruppe D souverän vor Dänemark durchgesetzt.

So sieht der Spielplan für Schweiz bei der EM 2021 aus

Die Schweiz musste in der Gruppe A gegen die Türkei, Italien und Wales ran. Los ging es am 12. Juni mit Schweiz gegen Wales in Baku. Die Waliser gehörten bei der vergangenen EM zu den großen Überraschungen und zogen bis ins Halbfinale ein. Allerdings schlugen sich die Schweizer tapfer gegen die Waliser und konnten ein Unentschieden mit 1:1 erzielen. Schweiz gegen Italien stand als Zweites auf dem Programm. Hier musste die Schweizer Nationalmannschaft jedoch ein 3:0 einbüßen, da die Italiener in Rom auf den Heimvorteil bauen konnten. Das letzte Gruppenspiel lautete Schweiz gegen Türkei und fand erneut in Baku statt. Dieses Duell war bekanntermaßen mit Emotionen aufgeladen und bot eine hitzige Angelegenheit für die Unparteiischen dar. Schlussendlich stand es für die Schweizer 3:1.

So stehen die Chancen in den EM Schweiz Wetten

Italien ist bei den Sportwetten nicht nur der Topfavorit in der Gruppe A, sondern auch einer der Mitfavoriten auf den Titel. Dahinter stehen die Chancen zwischen der Schweiz und Wales recht ausgeglichen. Für die EM 2021 Schweiz Wetten wird es darauf ankommen, wie man im ersten Spiel des Achtelfinales in das Turnier startet. Nach 2016 ist natürlich auch dieses Jahr wieder das Erreichen des Achtelfinales das Minimalziel. Die Chancen stehen auf jeden Fall nicht schlecht.

Das ist der EM-Kader der Schweiz

Am 19. Mai hat Nati-Trainer Vladimir Petkovic seinen vorläufigen Kader für die EURO 2021 bekannt gegeben. Mit dabei sind auch wieder einige Bundesliga-Legionäre.

Im Tor setzt Petkovic weiterhin aus Yann Sommer als Nummer 1. Aber auch BVB-Neuzugang Gregor Kobel hat eine überragende Saison beim VfB Stuttgart gespielt.

Auch in der Abwehr kann Petrovic mit Nico Elvedi und Manuel Akanji auf Bundesliga-Erfahrung setzen. Beide Innenverteidiger sind sowohl im Verein als auch in der Nati gesetzt. Mit Routiniers wie Ricardo Rodriguez oder Fabian Schär kommt eine Menge Erfahrung in der Defensive hinzu.

Anführer der Eidgenossen ist weiterhin Kapitän Granit Xhaka. Nach einer schwierigen Saison mit Arsenal will der Mittelfeld-Regisseur mit den Eidgenossen noch einmal angreifen. Unterstützt wird er dabei unter anderem von seinem Premier League Kollegen Xherdan Shaqiri oder den Bundesliga-Legionären Zakaria, Sow, Mehmedi, Vargas und Zuber.

Im Sturm dürfte Haris Seferovic nach einer überragenden Saison für Benfica Lissabon gesetzt sein. Mit Gavranovic und Embolo hat Petkovic zudem zwei starke Joker in der Hinterhand.

Mit Bundesliga-Power ins Achtelfinale der EM 2021

Mit Bundesliga-Power will die Schweiz also für eine Überraschung sorgen. Bei den Online Wetten auf den Gesamtsieger gehört die Schweiz natürlich nur zu den Außenseitern. Das Achtelfinale ist jedoch in der Gruppe A auf jeden Fall drin.

Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.