WM Schweiz Wetten: So stehen die Chancen für die Schweiz

Quelle: imago-images.de

Dieses Jahr findet erstmalig die Weltmeisterschaft in Katar statt. Wir stellen im Vorfeld die teilnehmenden Teams und deren Gruppen vor. Der Schweizer Kati qualifizierte sich direkt für die WM 2022. Somit nehmen die Schweizer das zwölfte Mal bei einer Weltmeisterschaft teil. Hier ist unser WM-Überblick für die Schweiz sowie die WM Schweiz Wetten.

Fußball: WM 2022 Spiele

Serbien
Schweiz

02.12 - 20:00 Uhr

Brasilien
Schweiz

28.11 - 17:00 Uhr

Schweiz
Kamerun

24.11 - 11:00 Uhr

Souverän durch die Qualifikation

Die Schweiz konnte sich direkt für die Weltmeisterschaft in Katar qualifizieren und besiegte unter anderem den aktuellen Europameister Italien. Dank des 0:0 Endspielstand zwischen Italien und Nordirland holten sich die Schweizer den Gruppensieg in der QM-Quali Gruppe C.

So sieht der Spielplan für Schweiz bei der WM 2022 aus

In Katar wartet nun Brasilien auf den Schweizer Kati. Neben Kamerun und Serbien ist die Nr. 1 der FIFA-Welt neben der Schweiz in der Gruppe G vertreten. Los geht es am 24. November gegen Kamerun. Nach dem Top-Spiel am 28. November gegen Brasilien folgt am 02. Dezember das Spiel gegen den Gruppensieger Serbien. Die starken Serben verloren im Jahr 2021 nur ein einziges Länderspiel und sind gut aufgestellt. Doch der wirklich spannende Gegner ist wohl eher der fünffache Weltmeister Brasilien. Die Seleção haben einiges nachzuholen und sind hungrig. Nach dem letzten WM Sieg 2002 konnten die Brasilianer keine großen Erfolge mehr im Weltfußball feiern. Die Schweizer hingegen haben sich in den letzten Jahren von der FIFA – Weltrangliste von Platz 16 auf Platz 13 gespielt.

So stehen die Chancen in den WM Schweiz Wetten

Die Gruppe um die Schweizer Nati zählt zu den sicherlich anspruchsvollsten dieser Weltmeisterschaft. Dennoch stehen die Chancen für den Kader nach der erfolgreichen WM Qualifikation nicht schlecht. Die Eidgenossen haben neben einer sehr starken Abwehr offensiv auch einiges zu bieten und vielversprechend besetzt. Für die WM 2022 Schweiz Wetten wird es darauf ankommen, wie man im ersten Spiel des Achtelfinales in das Turnier startet. Nach der WM 2018 ist natürlich auch dieses Jahr wieder das Erreichen des Viertelfinales das Minimalziel. Die Chancen stehen auf jeden Fall nicht schlecht. Verfolge das Team und weitere spannende Sportwetten jetzt bei Interwetten!

Das ist der WM-Kader der Schweiz

Trainer Murat Yakin, seit 2021 Trainer der Schweizer Nationalmannschaft setzt neben einigen bekannten Gesichtern aus der Bundesliga auch auf Spieler aus anderen erfolgreichen internationalen Clubs.
Großer Hoffnungsträger ist der Schweizer Spieler Granit Xhaka, derzeit bei Arsenal F.C. unter Vertrag. Der Stürmerstar feiert mit der Weltmeisterschaft 2022 nach längerer Verletzungspause sein Comeback in die Nationalmannschaft. Der Schweizer gilt als einer der Top-Favoriten bei der WM und ist jetzt schon einer der erfolgreichsten Fußballer der Schweiz. Im Tor setzt Yakin weiterhin auf Yann Sommer als Nummer 1. Aber auch BVB-Torwart Gregor Kobel ist im Kader vertreten. Mit dem Borussen steht dem Trainer eine ausgezeichnete und auch deutlich jüngere Alternative bereit.
Auch in der Abwehr kann Yakin mit Nico Elvedi und Manuel Akanji auf Bundesliga-Erfahrung setzen. Beide Innenverteidiger sind sowohl im Verein als auch in der Nati gesetzt. Mit Routiniers wie Ricardo Rodriguez oder Fabian Schär kommt eine Menge Erfahrung in der Defensive hinzu. Anführer der Eidgenossen ist weiterhin Kapitän Granit Xhaka. Unterstützt wird er dabei unter anderem von dem ehemaligen Bayern Top-Spieler Xherdan Shaqiri oder den Bundesliga-Legionären Steffen, Sow, Vargas und Athener Zuber.
Im Sturm dürfte Haris Seferovic gesetzt sein. Mit Gavranovic und dem technisch sehr versierten Breel Embolo hat Yanik zudem zwei starke Alternativen in der Hinterhand.

Mit Bundesliga-Power ins Achtelfinale der WM 2022

Mit Bundesliga-Power will die Schweiz also für eine Überraschung sorgen. Bei den Online Wetten auf den Gesamtsieger gehört die Schweiz natürlich nur zu den Außenseitern. Das Achtelfinale ist jedoch in der Gruppe G auf jeden Fall drin.