Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um dir ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.

Radsport-Wetten mit Top-Quoten bei Interwetten

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

In kaum einer Sportart gehen die Athleten so sehr an ihr äußerstes Leistungsvermögen, wie im professionellen Radsport. Kraft, Ausdauer, Wille und Technik sind die wesentlichen Parameter für ein erfolgreiches Radrennen. Ganz gleich, ob Bahnradsport, Mountainbike oder Straßenradrennen – Interwetten bietet für die verschiedensten Radsport-Veranstaltungen ansprechende Wettmärkte an. Für alle Neulinge in der Welt der Radsport-Wetten geben wir in unserem Guide für Radsport-Wetten den passenden Überblick.

Welche Disziplinen gibt es im Radsport?

Radfahren als Sportart wird sowohl auf asphaltierten Straßen, hügeligem Gelände und speziellen Indoor-Bahnen ausgeübt. Allerdings ist der Straßenradsport die wohl populärste Disziplin innerhalb des Radsports. Zwar sind auch Bahn-Radrennen, Mountainbike oder Cyclocross vor allem im Amateurbereich äußerst beliebt, die wahren Klassiker des Radsports sind aber immer noch die großen Monumente des Radsports sowie die drei „Grand Tours“ Tour de France, Giro d’Italia und die Vuelta a España.

Das sind die populärsten Wettbewerbe im Radsport

Da Radsport zu den olympischen Disziplinen zählt, gehören die olympischen Wettkämpfe im Straßen- und Bahnradsport sowie BMX und Mountainbike alle vier Jahre zu den großen Entscheidungen im Radsport. Klar, dass hier auch die Buchmacher der Sportwetten  mit zahlreichen Wettmärkten am Start sind. Alljährlich finden zudem die UCI Rad-Weltmeisterschaften statt. In sieben Disziplinen werden hier Wettkämpfe ausgetragen. Auch hier sind die UCI-Straßen-Weltmeisterschaften die mit Abstand populärste Entscheidung. Diese finden für gewöhnlich im August zwischen Tour de France und der Vuelta statt. Weitere WM-Disziplinen sind Bahnradsport, Mountainbike, Trials, Cyclocross, BMX und Hallenradsport.

Die fünf Monumente des Radsports

Traditionsreiche Eintagesrennen werden im Radsport als Klassiker tituliert. Die geschichtsträchtigsten dieser Rennen werden auch als Monumente des Radsports bezeichnet. Davon gibt es fünf Stück, von denen jedes seine eigene, besondere Charakteristik aufweist. Mailand-Sanremo ist ein klassisches Sprinter-Rennen an der italienischen Riviera, die Flandern-Rundfahrt ist durch kurze, steile Anstiege geprägt. Das Rennen Paris-Roubaix zieht seinen Charme aus den über 50 km langen Kopfsteinpflaster-Passagen. Lüttich-Bastogne-Lüttich ist der älteste der fünf Klassiker und wird in wallonischen Ardennen ausgetragen. Das letzte Monument des Jahres ist traditionell die Lombardei-Rundfahrt im Herbst, bei der vor allem Kletterspezialisten gefragt sind. Auch bei den Radsport-Wetten sind die fünf Monumente äußerst beliebt.

Die Grand Tours

Noch mehr Aufmerksamkeit als die Weltmeisterschaften oder die fünf Monumente des Radsports ziehen die drei Grand Tours auf sich. Bei diesen Etappenrennen über drei Wochen sind die Allrounder gefragt. Dies sind die drei großen Rundfahrten.

Giro d’Italia Radsport-Wetten

Der Giro d’Italia wird sein 1909 ausgetragen und ist ein 3-wöchiges Etappenrennen durch Italien. Der Kurs setzt sich in der Regel aus Flachetappen, mittelschweren, hügeligen Abschnitten und Bergetappen zusammen. Zudem finden in der Regel pro Rundfahrt zwei Zeitfahren statt. Der Gesamtsieger des Giros erhält das rosa Trikot.

Tour de France Radsport-Wetten

Die Tour de France ist zweifelsfrei der größte bzw. wichtigste Wettbewerb im Radsport. Neben den Olympischen Spielen und der Fußball-WM gilt die Tour als größtes Sportereignis der Welt. Für die meisten Profiradsportler ist ein Etappensieg bei der Tour mehr wert, als ein WM-Titel. Erstmals ausgetragen wurde sie 1903 und ist damit die älteste der drei großen Touren. Die Entscheidung um das Gesamtklassement bzw. das gelbe Trikot fällt meistens auf den Bergetappen in den Alpen oder den Pyrenäen. Kein Wunder, dass auch die Tour-de-France-Wetten mit am beliebtesten sind.

Vuelta a España Radsport-Wetten

Nach der Tour und dem Giro ist die Vuelta a España das wichtigste Etappenrennen im Radsport. Auch bei der Spanienrundfahrt werden Flach-, Mittel- und Bergetappen ausgetragen. Im Gegensatz zur Tour ist das Profil in der Regel welliger, was eher den Kletterern zugutekommt. Das Gesamtklassement wird bei der Vuelta traditionell mit dem roten Trikot belohnt.

Neben den Weltmeisterschaften, Ein-Tages-Klassikern und den Grand Tours gibt es natürlich noch zahlreiche weitere (Etappen-)Rennen. Dazu zählen beispielsweise auch die Deutschland Tour oder die Vorbereitungsrennen Tour de Suisse oder das Criterium du Dauphine.

Das sind die großen Nationen bei den Radsport-Quoten

Traditionell gehört der Radsport in Frankreich, den Beneluxländern sowie Frankreich und Italien zu großen Volkssportarten. Daher kommen meist auch die Favoriten bei den Radsport-Quoten aus diesen Ländern. Aber auch in Deutschland interessieren sich zahlreiche Menschen für den Radsport. Vor allem Ende der 1990er Jahre wurde durch die Erfolge von Jan Ullrich ein Radsport-Boom ausgelöst, der bis heute anhält. Aber auch andere Nationen wie Kolumbien oder Italien bringen in aller Regelmäßigkeit große Radfahrer hervor. Die beiden derzeit wohl besten Rundfahrer kommen hingegen aus Slowenien. Mit Primoz Roglic und Tadej Pogacar kommen die amtierenden Sieger der großen Rundfahrten beide aus Slowenien.

Das sind die beliebtesten Radsport-Wetten

Vor allem, wenn die Grand Tours bzw. die Monumente des Radsports anstehen, bieten wir bei Interwetten zahlreiche Wettmärkte für die jeweiligen Rennen an. Die beliebteste Wette im Radsport ist ganz klar die Wette auf den Gesamtsieger. Ganz gleich, ob rosa, gelbes oder rotes Trikot – die Frage, wer am Ende im Gesamtklassement ganz oben steht, bewegt die Fans am meisten – gleiches gilt natürlich für die Freunde von Sportwetten. Aber auch auf andere Entscheidungen wie die des besten Sprinters, Nachwuchsfahrers oder Bergfahrers werden gerne Wetten abgeschlossen. Natürlich kann bei Interwetten auch auf den Etappensieger gesetzt werden. Zeitabstände und Gesamtzeiten sind ebenfalls gern gespielte Wettmöglichkeiten. Während eines Rennes haben die Radsportfreunde natürlich auch die Möglichkeit, Live-Wetten zu platzieren. Dabei kann darauf gewettet werden, welche Fahrer in eine Spitzengruppe kommen, wie hoch der Zeitabstand am Ende sein wird oder welcher Fahrer das Rennen nicht beenden wird.


Ihre Wette(n) wurde(n) erfolgreich verbucht! Wir wünschen Ihnen viel Glück!
Keine Wetten ausgewählt. Um eine Wette in den Wettschein zu legen, klicke bitte auf die jeweilige Quote.
Einzelwette
Einsatz pro Wette: 0 x 
Kombiwette
Systemwetten
    Alle Wetten löschen
    • Anzahl der Wetten: 0 Wetten
    • Gesamteinsatz: 0.00 EUR
    • Möglicher Gewinn: 0,00 EUR
    Deine Wette wird übermittelt... Einen Moment Geduld...
    Achtung!
    Bitte logge dich ein oder registriere dich, um die Funktion "Meine Wetten" zu nutzen.
    Im Wettschein

    Wettschein-Kombis