Alles neu bei Interwetten Deutschland



Sehr geehrte Kunden!

Ab sofort bietet Interwetten Ihnen seine Produkte offiziell unter der neuen Deutschland-Gesetzgebung an. Bis zu einer Erteilung einer Lizenz dürfen wir unter einem sogenannten Duldungsverfahren operieren. Das sind die für Sie wichtigsten Änderungen:
  • Interwetten.de: Ab sofort können Kunden in Deutschland aufgrund der Glücksspielneuregulierung, die alle Anbieter betrifft, nur mehr Interwetten.de benutzen. Bei der Eingabe von Interwetten.com werden Sie automatisch umgeleitet.

  • Produkte: Das Produktangebot auf Interwetten.de umfasst Sportwetten und virtuelle Automatenspiele (=Slots). Das bisherige Produktangebot der Interwetten.com ist nicht mehr erreichbar. Es werden keine Tischspiele wie Blackjack oder Roulette und keine Jackpot-Spiele angeboten.

  • Konto: Es stehen Ihnen ab sofort zwei Konten zur Verfügung, eines für Sportwetten und eines für die Slots. Alle Einzahlungen landen auf dem Sportkonto. Um Slots zu spielen, muss Geld von dem Sportkonto auf das Slotkonto transferiert werden. Zusätzlich steht Ihnen noch das Paypal-Konto zur Verfügung, welches weiterhin ausschließlich nur für Sportwetten verwendet werden kann.

  • Einzahlungslimit Slotkonto:
    • Die monatliche Transfermöglichkeit vom Sportkonto auf das Slotkonto ist auf 1.000€ beschränkt, d.h. es können pro Monat nur maximal 1.000€ in das Slotkonto transferiert werden.
    • Dieses Limit gilt dann auch für Rücktransfers auf das Sportkonto: Es können ebenfalls nur bis zu maximal 1.000€ vom Slot- auf das Sportkonto rücktransferiert werden.
    • Auszahlungen des Guthabens sind allerdings jederzeit möglich.

  • Transaktionssperre für Gewinne von einer Stunde:
    • Erzielte Gewinne aus der Sportwette können für eine Stunde nicht zu den „Slots“ transferiert werden, d.h. ein Transfer der erzielten Gewinnen aus der Sportwette ist eine Stunde lang nicht möglich.
    • Das gleiche Szenario gilt auch umgekehrt. Erzielte Gewinne aus den „Slots“ können für eine Stunde nicht zu den Sportwetten transferiert werden.
    • Auszahlungen des Guthabens sind allerdings jederzeit möglich.

  • Auszahlung: Sie haben zukünftig bei der Auszahlung die Möglichkeit zu wählen, ob der gewünschte Geldbetrag, welcher ausgezahlt werden soll, vom Slot- oder Sportkonto abgebucht wird. Möchten Sie einen höheren Betrag auszahlen lassen als auf einem der beiden Konten vorhanden ist, so müssen Sie die Auszahlung des gewünschten Betrags in zwei Schritten durchführen (einmal vom Slot- und einmal vom Sportkonto).


  • Verantwortungsbewusstes Spielen:
    • Kommunikation Einsätze/Gewinne/Verluste: Information über die Transaktionen der letzten 30 Tage nach jedem Login.
    • Reality Check: Stündliche Anzeige Ihrer Einsätze und Gewinne im Slot-Bereich.
    • Die maximale Spieldauer ist 60 Minuten, danach müssen Sie eine fünfminütige Pause einlegen.
    • 24 Stunden-Sperre: Möglichkeit zur sofortigen 24 Stunden-Sperre des Slot-Bereichs.
    • Es gibt keine Autospin-Funktion in den Games.
    • Sie können immer nur ein Game spielen. Das Spielen in mehreren Tabs oder geteiltem Bildschirm ist nicht möglich.
Ihr Interwetten Team



  • Siegwetten

Tennis - French Open Herren Wetten

ATP - French Open - Sieger

02.11.2020

00:00

2021 French Open Men Singles

Nadal, Rafael 2.15

Djokovic, Novak 3.40

Thiem, Dominic 5.00

Federer, Roger 17.00

Tsitsipas, Stefanos 17.00

Medwedew, Daniil 18.00

Zverev, Alexander 24.00

Schwartzman, Diego 33.00

Rublev, Andrey 33.00

Wawrinka, Stan 55.00

Sinner, Jannik 55.00

Carreno-Busta, Pablo 65.00

Shapovalov, Denis 70.00

Berrettini, Matteo 75.00

Bautista-Agut, Roberto 95.00

Tsonga, Jo-Wilfried 120.00

Dimitrov, Grigor 130.00

Chatschanow, Karen 130.00

Garin, Cristian 140.00

Goffin, David 150.00

Monfils, Gael 150.00

Fognini, Fabio 150.00

French Open Herren auf Interwetten

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Die French Open der Herren sind die Krönung der jährlichen Sandplatz-Saison im Tennissport. Beinahe jedes Jahr vermelden die Veranstalter neue Besucherrekorde, im vergangenen Jahr wollten fast eine halbe Million Fans ihren Idolen auf der Anlage im Norden von Paris beim Spielen zusehen. Für viele Beobachter stellt Sandplatztennis die attraktivste Form des Sports dar, weil die Ballwechsel durch den langsamen Belag im Schnitt länger dauern, als bei allen anderen Belägen. Wenn auch Sie von den Matadoren auf Sand fasziniert sind und mit Vergnügen den Kampf der Spieler auf der roten Asche verfolgen, dann sind Sie bei Interwetten genau richtig. Denn hier können Sie Ihre French-Open-Herren-Wetten abschließen und profitieren dabei von den besten Quoten.

So funktionieren die French Open der Herren im Detail

Als einziges der vier Grand-Slam-Turniere werden die French Open auf Sand ausgetragen und sind seit 1891 fester Bestandteil des jährlichen Tenniskalenders. Seit 1925 steht das Turnier nicht mehr nur französischen Teilnehmern, sondern Spielern aus aller Welt offen. In der ersten Runde treten 128 Teilnehmer an. Diese setzen sich zusammen aus den 104 am besten platzierten Spielern aus der ATP-Weltrangliste, 16 Plätzen die im vorausgehenden Qualifikationsturnier ausgespielt werden und acht Spielern, die traditionell eine Wildcard zur Teilnahme erhalten. Auf den Turniersieg jedes einzelnen Teilnehmers können bereits vor Turnierbeginn French-Open-Herren-Wetten abgeschlossen werden. Doch Sie können nicht nur auf die French Open wetten, auch auf alle anderen Tennisevents wie beispielsweise die Australian Open der Herren im Jahr 2021 können bereits jetzt Wetten abgeschlossen werden.

Ein Spiel bei den French Open der Herren geht über drei Gewinnsätze, im fünften Satz gibt es keinen Tie-Break. Damit sind die French-Open der Herren das einzige Grand-Slam Turnier, bei dem im fünften Satz kein solches Tie-Break gespielt wird. Im Jahr 2004 lieferten sich Fabrice Santoro und Arnaud Clement ein Erstrundenmatch bei den French Open, welches nach über sechs Stunden Spielzeit mit 6:4, 6:3, 5:7, 3:6, 16:14 an Santoro ging. Eine stundenlange Achterbahnfahrt der Emotionen, die stellvertretend für viele andere denkwürdige Matches bei den French Open die Faszination für das Turnier erklärt und auch zeigt. Das ist auch ein Grund dafür, warum French-Open-Herren-Wetten so beliebt sind.

Das gilt insbesondere dann, wenn sich im Finale der Herren, das traditionell an einem Sonntag ausgetragen wird, die beiden Finalisten gegenüberstehen und den Sieg unter sich ausmachen. Auch beim Finale gelten die gleichen Regeln wie bei den restlichen Spielen des Turniers. Der Spieler, der als erster drei Sätze gewinnt, holt sich den Grand-Slam-Titel. 2015 schaffte Stan Wawrinka die Überraschung und gewann als erster Spieler seit 2005 außer Seriensieger Rafael Nadal, Roger Federer und Novak Đoković die French Open der Herren. Wer schon im Vorfeld des Turniers auf den Sieg durch den Schweizer gewettet hatte, konnte sich freuen. Denn ein Tipp auf einen anderen Spieler als Favoriten wie Nadal, Federer oder Đoković im Vorfeld des Turniers verspricht meist eine besonders gute French-Open-Herren-Quote.

French-Open-Herren-Wetten auf Champion, Sieger und Satzsieger

Eine sehr beliebte French-Open-Herren-Wette ist die Wette auf den Sieger des Turniers. Im Vorfeld des Turniers stehen 128 Teilnehmer als potenzielle Sieger in spe für einen Wetteinsatz bereit. Die French-Open-Herren-Quoten sind umso lukrativer, je weniger dem jeweiligen Teilnehmer des Turniers der Gesamtsieg zugetraut wird. Natürlich kann auch während des laufenden Wettbewerbs gewettet werden, wenn sich die Zahl der Teilnehmer bereits reduziert hat. Auch haben Sie bei Interwetten nicht nur die Möglichkeit, Ihre French-Open-Herren-Wetten auf den Champion von Paris zu platzieren, sie können bei uns ebenso auf jedes einzelne Match in der französischen Hauptstadt wetten. In diesem Fall ist die am häufigsten abgeschlossene Wette diejenige auf den Sieger eines Duells. Dabei sind sowohl eine Siegwette im Vorfeld der Partie, als auch eine Live-Wette in Echtzeit möglich. Die French-Open-Herren-Quote bei einer Live-Wette verändert sich dabei minütlich je nach Spielstand, sodass Sie sich den optimalen Zeitpunkt für den Abschluss aussuchen können. Doch auch die Siegwette ist noch nicht alles. Für wahre Wettstrategen stellt vor allem die Satzwette eine Möglichkeit dar. Hier wetten Sie, welcher Spieler einen bestimmten Satz gewinnen wird. So ist beispielsweise Roger Federer für seine Comeback-Fähigkeiten berühmt. Der Schweizer gibt nie auf und hat schon mehr als zehnmal einen 0:2-Satzrückstand bei einem Grand-Slam-Turnier in einen Sieg umwandeln können. In einem solchen Fall bieten sich French-Open-Herren-Wetten auf einzelne Sätze an.

Jetzt bei Interwetten French-Open-Herren-Quoten nutzen

Wenn nun Ihr Interesse an French-Open-Herren-Wetten erwacht ist, dann melden Sie sich ganz einfach bei Interwetten an. Wir haben sämtliche Spiele der French Open, von der Qualifikation bis zum großen Finale, im Angebot. Und damit nicht genug, auch auf andere Tennisereignisse wie die Australian Open der Damen können Sie bei uns Wetten platzieren.

Bei Interwetten können Sie Ihre eigene, ausgefeilte Wettstrategie zu den besten French-Open-Herren-Quoten umsetzen. Es liegt an Ihnen, wie genau Sie letztendlich wetten.


Im Wettschein