EM Kroatien Wetten: So stehen die Chancen für Kroatien

Zum fünften Mal in Folge hatte sich Kroatien für eine EM qualifiziert. Der Vize-Weltmeister von 2018 will auch bei der EURO mindestens in die K.-o.-Runde einziehen. Wir werfen einen Blick auf den Kader sowie die Gruppengegner der Kroaten. Was war drin bei den EM-Spielen für die Mannschaft von Zlatko Dalić bei der EURO 2021?

Als Gruppenerster zur EM

In der Qualifikation für die EURO 2021 bekamen es die Kroaten mit Wales, der Slowakei, Ungarn und Aserbaidschan zu tun. Erst am letzten Spieltag konnten sie sich mit einem Sieg über die Slowakei für die Endrunde qualifizieren. Zwar haben sie sich als Gruppenerster vor den Walisern durchgesetzt, großartig überzeugen konnte man aber weder in der Qualifikation noch in der UEFA Nations League. Das sollte nun bei der EURO-Endrunde anders werden.

Das sind die Gruppengegner in der Vorrunde

Kroatien musste in der Gruppe D gegen England, Schottland und Tschechien ran. Los ging es am 13. Juni mit Kroatien gegen England. Dabei kommt es im Londoner Wembley-Stadion zur Neuauflage des Halbfinales der WM 2018. Damals unterlagen die Briten mit 2:1 und zielten dementsprechend auf eine Revanche ab und konnten die Kroaten mit einem 1:0 schlagen. Fünf Tage später stand das Duell Kroatien gegen Tschechien an. Das zweite Gruppenspiel fand in Glasgow statt und erbrachte ein Unentschieden mit 1:1. Am 18. Juni kam es dann zum letzten Vorrundenspiel. Bei Kroatien gegen Schottland hatten die Schotten in Glasgow erneut Heimvorteil. Jedoch konnten die Kroaten mit einem 3:1 vom Platz gehen und sich somit die Eintrittskarte ins Achtelfinale sichern. Auch im Achtelfinale bewiesen die Kroaten Durchhaltevermögen und konnten weiter ins Viertelfinal einziehen.

Das ist der WM-Kader der Kroaten

Zum vorläufigen Aufgebot des kroatischen Nationaltrainers gehören unter anderem die drei Bundesliga-Legionäre Josip Brekalo und Marin Pongračić vom VfL Wolfsburg sowie Andrej Kramarić von der TSG Hoffenheim. Vor allem auf Kramarić ruhen die Sturmhoffnungen. Mit 20 Toren hat er in der abgelaufenen Saison einen neuen internen Vereinsrekord bei der TSG aufgestellt. Auch der ehemalige Frankfurter Ante Rebić gehört zum kroatischen Aufgebot. Wertvollster Spieler im Kader ist Mateo Kovačić vom FC Chelsea. Der zentrale Mittelfeldspieler stößt als frischgebackener Champions-League-Sieger zur Nationalmannschaft. Nur drei Spieler, die 2018 noch zum Kader gehörten, sind nicht mehr mit dabei. Allerdings waren Ivan Rakitić, Mario Mandžukić und Danjiel Subašić wichtige Stützen beim Finalrun 2018.

So stehen die Chancen bei den Kroatien EM Wetten

Der Finaleinzug bei der WM 2018 war eine absolute Überraschung. Zwar sind damalige Säulen wie Ivan Perišić oder Luka Modrić auch dieses Jahr wieder mit dabei. Allerdings ist fraglich, ob beide noch einmal das Niveau von 2018 erreichen können. Während die Three Lions in der Gruppe D bei den Sportwetten der klare Favorit auf den Gruppensieg waren, darf sich Kroatien berechtigte Hoffnung auf den zweiten Platz machen. Allerdings dürfen auch die Engländer nicht unterschätzt werden, die auf den Heimvorteil bauen können. Die Hoffnungen liegen bei Kroatien auf jeden Fall auf der Offensivabteilung. Neben Kramarić sollen Bruno Petković und Ante Rebić für die Tore sorgen. Das Minimalziel bei der EURO 2021 dürfte für Kroatien Halbfinale sein und laut Buchmachern ist das nicht abwegig. Auf Interwetten findest du neben EM 2021 Wetten auch ein riesiges Angebot an Sportarten und Wettmöglichkeiten, die du zu deinem Vorteil nutzen kannst. Ob du Wetten vor Spielen platzieren möchtest oder doch eher lieber live - bei Interwetten hast du die Auswahl.

Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.