Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.
  • Siegwetten

Tennis - US Open 2021 Herren Wetten

ATP - US Open - Sieger

08.02.2021

00:00

2021 US Open, Singles

Djokovic, Novak 2.15

Thiem, Dominic 6.25

Medwedew, Daniil 6.75

Nadal, Rafael 7.25

Federer, Roger 11.00

Zverev, Alexander 13.00

Tsitsipas, Stefanos 13.00

Rublev, Andrey 33.00

Sinner, Jannik 33.00

Shapovalov, Denis 35.00

Raonic, Milos 35.00

Wawrinka, Stan 50.00

Chatschanow, Karen 55.00

Auger-Aliassime, Félix 65.00

Berrettini, Matteo 70.00

Carreno-Busta, Pablo 70.00

Bautista-Agut, Roberto 85.00

Monfils, Gael 110.00

Goffin, David 110.00

Schwartzman, Diego 130.00

Fognini, Fabio 160.00

US Open 2021 Herren

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Spiel, Satz und Sieg! Beim jährlichen Tennis-Happening US Open treten die besten Spieler aller Altersklassen gegeneinander an. Ob Amateur oder Profi spielt bei diesem Event keine Rolle. Besonders spannend wird es aber für das internationale Publikum, wenn die ganz großen Tennisspieler in atemberaubenden Matches aufeinandertreffen. Vom 30. August bis 21. September treten klare Favoriten und talentierte Geheimtipps bei den US Open 2021 Herren in Flushing Meadows wieder an lassen die Einsätze der Sportwetten glühen. Der Countdown für die heiße Sommersaison 2021 ist gestartet!

Was für England Wimbledon repräsentiert, ist für die USA Flushing Meadows. In New York City, im Billie Jean King National Tennis Center, liefern sich jedes Jahr Tennis-Giganten die packendsten Spiele. Beim 4. Grand Slam Turnier des Jahres wird regelmäßig Geschichte geschrieben und neue Rekorde aufgestellt. Der Schweizer Roger Federer kann sich beispielsweise als einziger Tennisprofi rühmen, den Titel fünfmal in Folge geholt zu haben. Hinsichtlich der US-Open-2021-Herren-Wetten ist er einer der großen Favoriten. Aber wer wird den Sieger von 2020, Dominic Thiem, wirklich schlagen? Welcher Spieler hat als Geheimtipp das Zeug dazu, den Champions ihren Sieg und die führenden US-Open-2021-Quoten streitig zu machen?

 

US Open – Wie alles begann

Bis internationale Tennisstars auf den heute insgesamt drei Courts gegeneinander antreten konnten, war der Weg nicht allzu lang. Nach dem Turnierauftakt der Herren 1881 in Rhode Island, wo heute das ATP Turnier Newport stattfindet, gewann die Meisterschaft schnell an Popularität und wurde 1915 nach Queens, New York verlegt. 1978 fand man mit Flushing Meadows die perfekte Location für das schnell expandierende Sportevent.

Der Hauptaustragungsort Arthur Ashe Stadium verfügt über rund 22.500 Sitzplätze und ist damit die größte Anlage weltweit. Besonders praktisch für Spieler und Publikum ist die gegebene Flexibilität in Anbetracht der Wetterlage: Das 1997 hinzugefügte Dach, das bei Regen geschlossen werden kann, macht Spiele gänzlich wetterunabhängig. Auf Platz 2 befindet sich das ebenfalls überdachte Louis Armstrong Stadium mit 14.000 Plätzen, gefolgt vom kleinsten Grand Stand Stadium mit rund 8.100 Sitzen.

US Open 2021 Herren Rückblick: Gewinner 2020

Ein echtes Tennisdrama spielte sich bei den US Open Herren 2020 ab und für jede Menge Bewegung bei den Online Wetten sorgte. Bis ins Finale hatten sich der Deutsche Alexander Zverev und der Österreicher Dominic Thiem gekämpft. Zverev, der als Shooting-Star und Publikumsfavorit schon als sehr wahrscheinlicher Sieger gehandelt worden war, zeigte sich von der Leistung seines Kontrahenten sichtlich überrascht. Thiem, der zuvor schon einmal den Grand Slam und einmal die ATP World Tour Masters für sich entschieden hatte, unterlag bis zum 5. Satz. Allerdings sollte dieser Zustand nicht lange anhalten. Nach einem 0:2-Rückstand mit atemberaubender Ausdauer holte er zügig auf und entschied nach einem knallharten Kräftemessen auf dem Court die US Open 2020 der Herren für sich. Der 1993 geborene Thiem wurde in Folge zudem als Österreichs Sportler des Jahres gekürt. Nach Novak Djokovic mit 11.830 Punkten und Rafael Nadal mit 9.850 Punkten rangiert Dominic Thiem mit 9.125 Punkten aktuell auf Platz 3 der Weltrangliste. Alexander Zverev belegt 7. Weltranglistenplatz.

US-Open-2021-Herren-Quoten: Die Favoriten der kommenden Saison

Die Favoriten für die bevorstehenden US-Open-2021-Herren-Wetten werden bereits hoch gehandelt. Entsprechend der Weltranglistenplatzierung zeigt sich ganz klar, wer in den Prognosen der US-Open-2021-Herren-Quoten neben Dominic Thiem die Nase vorn hat.

Der Serbe Novak Djokovic beendete stolze sechs Tennissaisons als Spitzenreiter der Weltrangliste. Der 33-Jährige konnte bereits 81 Einzelturniere für sich entscheiden. Seinem Spitznamen „Djoker“ macht der Rechtshänder, der auch die beidhändige Rückhand beherrscht, alle Ehre. Ganze achtmal gewann er die Australian Open, fünfmal Wimbledon, siegte dreimal bei den US Open und entschied einmal die French Open für sich. Auf der Grand Slam-Rekordliste verteidigt Djokovic mit 17 Teilnahmen einen guten dritten Platz hinter Roger Federer und Rafael Nadal, die jeweils mit 20 Teilnahmen den Grand Slam absolvierten. Somit zählt er auch bei den US-Open-2021-Herren-Quoten zu den Favoriten.

Der 1986 auf Mallorca geborene Rafael Nadal Parera ist Djokovic bei den US-Open-2021-Herren-Wetten dicht auf den Fersen. Fünf Saisons beendete der Linkshänder als Weltranglistenerster. Nadal punktet mit der beidhändigen Rückhand. Nach 20 Grand Slam-Einzelsiegen und als ungeschlagener French Open-Rekordhalter mit 13 Siegen sollte man Nadal als großen Mitfavoriten für die US-Open-2021-Herren-Wetten im Auge behalten.

Zu den jüngeren Favoriten zählt der 1996 in Moskau geborene Daniil Sergeyevich Medvedev, der die US-Open-2021-Herren-Quoten anheizen dürfte. Er konnte seinen endgültigen Durchbruch in der Tennissaison 2018 feiern: Beim ATP-Finale in Sydney gewann er gegen Alex de Minaur und holte seinen ersten Titel. Nach einer beachtlichen Reihe von Einzelsiegen beim ATP Cup unterlag er bei den US Open 2020 dem späteren Sieger Dominic Thiem in drei Sätzen. Die US Open 2021 Herren sind seine Chance, eine Revanche einzufordern.

Fast schon ein Urgestein in der Tennisszene ist der 39-jährige Schweizer Roger Federer. Ganze 310 Wochen führte er die Weltrangliste an und entschied bisher 103 Einzeltitel für sich. Der Rechtshänder, der die einhändige Rückhand mit auf den Platz bringt, wurde fünfmal zum Weltsportler des Jahres gekürt und gilt in Expertenkreisen als bester Spieler der Tennisgeschichte und klarer Anführer der US-Open-2021-Herren-Quoten.

Auf US-Open-2021-Herren-Quoten setzen: Vielfalt bei Interwetten

Mit etwas Expertise und Kenntnis ist es einfach auf den Sieger zu setzen. Interwetten bietet für echte Profis noch weitere Optionen an, um bei den US-Open-2021-Herren-Wetten für Abwechslung zu sorgen. Langzeitwetten, Live-Wetten und der Einsatz von Bonussätzen erhöhen die Spannung und lassen neue Wettkombinationen zu. Wer diesen Weg wählt, sorgt für die Extraportion Spannung bei den US Open.


Im Wettschein