US Open Wetten Damen

Quelle: imago-images.de

Die Grand Slam Turniere sind Jahr für Jahr das Salz in der Suppe, wenn es um Tennis Wetten geht. So freuen sich Zuschauer und Sportwetter in aller Welt schon jetzt auf die US Open 2022 der Damen. Denn selten war die Frage nach dem Sieger in den US Open Wetten im Damen Einzel so offen wie aktuell. Wer holt sich in diesem Jahr die Trophäe in Flushing Meadows?

Damen Einzel 2022: Keine klare Favoritin in Sicht

Die WTA Tour ist an Spannung aktuell kaum zu überbieten. Viele Topspielerinnen liegen in der Weltrangliste eng beieinander und jede Spielerin scheint jeder Gegnerin schlagen zu können. Beste Voraussetzungen also, mit den US Open Wetten der Damen einen ordentlichen Gewinn einzufahren!
Eine klare Favoritin suchen wir aktuell vergeblich. Der einzige Name, der immer wieder in den späten Runden der wichtigen Turniere auftaucht, ist Ashleigh Barty. Die Australierin gewann 2021 Wimbledon und konnte 2019 ihren ersten Grand Slam Titel bei den French Open feiern. Was eine Wette auf Barty besonders interessant macht ist, dass die US Open bislang die große Schwäche in ihrer Karriere darstellen. Die besten Ergebnisse waren bislang zwei Achtelfinal-Teilnahmen in den Jahren 2018 und 2019. Im Vorjahr reichte es gar nur zum Einzug in die 3. Runde - damals bereits als topgesetzte Spielerin im Damen Einzel.
Auch Naomi Osaka möchte in den US Open Wetten der Damen ein gewichtiges Wort mitsprechen. Schließlich handelt es sich bei der Japanerin um die Siegerin des Jahres 2020. Doch in den letzten Monaten tat sich Osaka etwas schwerer. Doch die vierfache Grand Slam Siegerin weiß, worauf es bei den großen Turnieren ankommt. Diese Erfahrung ist für die jungen Spielerinnen ohne Endspielteilnahmen nur schwer zu kopieren.
Als Titelverteidigerin geht Emma Raducanu in die US Open 2022. Entsprechend sind auch ihre US Open Quoten bei der Rückkehr in die USA recht niedrig angesetzt. Im Vorjahr startete die Britin noch als Qualifikantin ins Turnier, ehe sie mit einer atemberaubenden Energieleistung den Titel eroberte. Seitdem tat sie sich im Mittelpunkt der britischen Aufmerksamkeit nicht immer leicht und schied unter anderem bei den Australian Open 2022 in der 2. Runde aus.

Wer kann die US Open der Damen noch gewinnen?

Auch diverse andere Damen haben bei den US Open 2022 gute Chancen, das Turnier als Siegerin zu beenden. Ein spannender Name ist etwa Bianca Andreescu. Die Kanadierin holte sich 2019 ihren ersten und bislang einzigen Grand Slam Titel in New York City. Dass ihr die US Open besonders liegen, zeigen ihre Resultate bei den weiteren wichtigen Turnieren im Damen Einzel. Denn bei anderen Grand Slams ging es für Bianca Andreescu nie über die 2. Runde hinaus.
Aus deutscher Sicht ist Angelique Kerber besonders interessant. Doch zu den US Open Favoritinnen wird sie auch 2022 nicht gehören. Die Siegerin aus dem Jahr 2016 ist im Formtief und rutschte dementsprechend auch in der WTA Weltrangliste deutlich ab. Doch warum nicht an der Stätte des großen Triumphes erneut gewinnen?
Realistischere Kandidatinnen auf den Tennis US Open Sieg sind nichtsdestotrotz andere. Aryna Sabalenka etwa wartet noch auf ihren ersten großen Titel, erreichte im Vorjahr immerhin das Halbfinale. Die Polin Iga Swiatek konnte ihren einzigen Grand Slam auf Sand feiern, als sie 2020 die French Open gewann. Folgt jetzt auf dem Hartplatz von Flushing Meadows die Krönung?
Ebenfalls vorne mit dabei in den US Open Wetten der Damen ist Garbine Muguruza. Doch auch die Spanierin wartet noch auf ein gutes Ergebnis in New York und erreichte bislang nur zweimal das Achtelfinale als bestes Resultat. Vielleicht wird es ja das Jahr der Simona Halep, die bereits in jedem der vier großen Turniere im Damen Einzel mindestens das Halbfinale erreichte. Der Titel bei den US Open fehlt auch ihr noch.

Kann Serena Williams das Damen Einzel 2022 gewinnen?

In ihrem Heimatland gilt Serena Williams natürlich besondere Aufmerksamkeit. Die erfolgreichste Spielerin der Open Era war zuletzt nur selten in den Tennis Wetten zu finden, da sie deutlich weniger Turniere spielte. Dennoch zeigten die Finalteilnahmen 2018 und 2019, dass sie bei voller Fitness allemal noch in der Lage ist, im fordernden Damentennis mitzuhalten. Aktuell gehört Serena Williams nicht zu den US Open Favoriten, benötigt diese Stellung jedoch auch nicht vor dem Turnierstart.

So liefen die US Open Wetten der Damen 2021

Die US Open Wetten spielten im Damen Einzel 2021 völlig verrückt. So standen sich im Finale des Traditionsturniers auf einmal die Qualifikantin Emma Raducanu und die ungesetzte Leylah Fernandez gegenüber. Die Britin Raducanu wurde mit einem Zweisatz-Sieg zur ersten Siegerin ihres Landes seit Virginia Wade 1968. Auf dem Weg zum größten Triumph ihrer noch jungen Karriere schlug Emma Raducanu unter anderem im Viertelfinale die Nummer 11, Belinda Bencic, sowie im Halbfinale die Nummer 17, Maria Sakkari.
Fernandez wiederum hatte einen nochmals schwierigeren Weg zur Finalniederlage zurückgelegt. Mit Naomi Osaka (#3), Elina Switolina (#5) und Aryna Sabalenka (#2) schlug sie gleich drei Top-5 Spielerinnen bei diesem Turnier. Auch Angelique Kerber (damals als Nummer 16) zog im Achtelfinale gegen die Kanadierin den Kürzeren.

Das Wichtigste vor den US Open 2022 der Damen

Die US Open finden 2022 wie bereits seit 1978 im USTA Billie Jean King National Tennis Center statt. Das Turnier ist einer der ältesten Tenniswettbewerbe der Welt, der seine Ursprünge bereits im Jahr 1881 hat, damals noch als US-Meisterschaft. Ein Sieg bei den US Open lohnt sich im Damen Einzel im Übrigen genauso wie im Herren Einzel. Denn das Preisgeld ist mit 2,5 Millionen US-Dollar für die Siegerin exakt dasselbe. Doch auch die zweite US Open Finalistin erhält mit 1,25 Millionen US-Dollar noch eine mehr als ordentliche Belohnung für ihre starken Leistungen.
Traditionell beginnen die US Open am letzten Montag im August und dauern dann exakt zwei Wochen. Dementsprechend geht es am 29. August 2022 los, ehe das Finale der US Open im Damen Einzel am 10. September 2022 ansteht. Durch die Zeitverschiebung um sechs Stunden zwischen New York City und Mitteleuropa finden viele Spiele des Turniers in der Nacht statt.
Das sollte allerdings niemanden davon abhalten, Wetten auf diversen Märkten zu platzieren. US Open Quoten gibt es schließlich nicht nur auf die Siegerin des Turniers, sondern ebenfalls für alle Einzelpartien. Bei Interwetten findest du zudem Wetten auf die Anzahl der Sätze und Spiele, kannst einen Tipp auf das exakte Ergebnis platzieren oder unsere erstklassigen Livewetten-Quoten - während die Spiele bereits laufen - nutzen.
Verbunden mit der unglaublich spannenden Favoritenfrage ist so sichergestellt, dass die US Open 2022 wieder zu einem echten Highlight im Damen Einzel werden. Schließe bei Interwetten schon heute deine ersten US Open Wetten bei den Damen ab!