Alles über die ATP Paris Masters Quoten erfahren

Quelle: imago-images.de

Willkommen zu einem der Saisonhöhepunkte der Tennis-Saison. Klar, die Grand-Slam-Turnier oder die ATP-Finals stehen auf einer eigenen Stufe, doch im Rahmen der ATP Tour Masters 1000 Serie hat das Paris Masters noch einmal einen besonderen Stellenwert.
So gilt es als eines der prestigeträchtigsten Indoor-Tennisturniere überhaupt. Selbstverständlich findet ihr bei interwetten die passenden Sportwetten und Tennis Wetten für das Event. Im Folgenden erfahrt ihr alles, was ihr über das Paris Masters wissen müsst.

Grundlegendes zum ATP Paris Masters

Das ATP Masters in Paris, offiziell auch Rolex Paris Masters, ist aus den französischen Hallenmeisterschaften entstanden und wurde in seiner heutigen Form erstmals 1969 ausgetragen. Seit 1986 findet es im Pariser Stadteil Bercy in der Accor Arena statt. Während der Belag über die Jahre wechselte, wird seit 2006 wieder auf dem klassischen Hartplatz gespielt.
Im Rahmen der Masters 1000 Serie der ATP Tour, ist es das letzte Turnier und somit auch das letzte Turnier vor den ATP Finals. Das bedeutet, dass die Spieler hier die letzte Chance haben, Punkte für den Einzug in das Finalturnier zu sammeln. Das Paris Masters findet traditionell Ende Oktober oder Anfang November statt.
Wie bei allen anderen Turnieren der Masters 1000 Serie umfasst das Starterfeld auch hier 56 Spieler. Ein Spiel wird mit zwei Gewinnsätzen gewonnen.

Das sind die Rekordchampions beim ATP Paris Masters

Das Paris Masters hat schon viele große Champions gesehen, darunter Boris Becker, Andre Agassi oder Roger Federer. In den vergangenen Jahren hat allerdings Novak Djokovic in der Accor Arena in Paris dominiert. Mit sieben Titeln, von denen er den letzten 2023 gewann, ist der Serbe Rekord-Champion beim Paris Masters.
So ist er auch der einzige Spieler, dem es jemals gelang, seinen Titel beim Masters in Paris zu verteidigen – und das gleich zweimal in Folge! Hinter Djokovic folgen Boris Becker und Marat Safin mit je drei Erfolgen. Im Doppel sind auch hier, wie bei nahezu allen anderen Masters Turnieren, die Brüder Bob und Mike Bryan mit vier Siegen die Rekordhalter.

Das sind die Favoriten für Paris Masters Wettquoten

Da beim Paris Masters auf Hartplatz gespielt wird, sind hier die Hartplatz-Spieler natürlich im Vorteil. Allerdings ist die Atmosphäre in der Halle noch einmal etwas ganz Besonderes. Dieser sind nicht alle Spieler gewachsen. Trotzdem gilt Novak Djokovic, wenn er an den Start geht, als absoluter Topfavorit. Siebenmal hat er beim Masters in Paris triumphiert und es spricht nichts dagegen, dass er es wieder tun wird. Bei den Tennis Wetten sollte man ihn auf jeden Fall im Auge behalten.
Aber auch Daniil Medwedew gilt als Ausnahmespieler auf dem Hartplatz. 2020 setzte sich der Russe im Finale von Paris gegen Alexander Zverev durch und auch 2021 zog er ins Finale ein. Holger Rune ist einer der wenigen Spieler, der Novak Djokovic beim Paris Masters im Finale besiegen konnte. Dies ist ihm 2022 gelungen. Klar, dass man ihn in Zukunft im Auge behalten sollte.
Die Zukunft gehört natürlich auch Carlos Alcaraz. Bislang hat es hier für ihn noch nicht zum Titel gereicht. Allerdings kann man sich fast sicher sein, dass der Spanier im Laufe seiner Karriere auch in der Accor Arena in Paris triumphieren wird. Weitere Spieler, die bereits bewiesen haben, dass sie über zwei Gewinnsätze besonders stark sind, sind unter anderem Stefanos Tsitsipas, Jannik Sinner oder Alexander Zverev.

Die besten Paris Masters Wetten bei interwetten

Bei interwetten findet ihr neben anderen Tennis Wetten natürlich auch die passenden Wetten für das Paris Masters. Das gilt für Matchwetten ebenso wie für Live-Wetten oder Langzeitwetten – interwetten bietet euch hunderte Wettmärkte.
Bei engen Spielen bietet sich beispielsweise die Tiebreak-Wette an. Hier wettet ihr darauf, ob ein Match in ein Tiebreak geht bzw. wer dieses Tiebreak gewinnt. Wenn ein hoher Favorit gegen einen echten Außenseiter antritt und die Quoten entsprechend große Unterschiede aufweisen, lohnt sich andererseits die Handicap-Wette.
Bei den Satzwetten könnt ihr ebenfalls darauf wetten, über wie viele Sätze ein Spiel geht oder nach wie vielen Sätzen ein Spieler gewinnt. Dies sind nur ein paar der Wettoptionen, welche ihr bei interwetten für das Paris Masters setzen könnt.

Tennis Wetten und Bonusangebote bei interwetten

Interwetten bietet natürlich auch weitere Tennis Wetten für viele Events der ATP Tour und WTA Tour. Dazu zählen ebenso die großen Grand-Slam-Turniere in Melbourne, Paris, London und New York, wie auch die Masters, Challenger Tour und Co. Allen Neulingen in der Welt der Sportwetten legen wir bei interwetten außerdem den umfangreichen Bonusbereich ans Herz. Vor allem der Willkommensbonus für Neukunden lohnt sich. Während großer Events wie Grand Slams oder Weltmeisterschaften findet ihr zudem spezielle Bonusangebote für die jeweiligen Sportarten.
Entdecke auch weitere spannende Masters-1000 Turniere, wie beispielsweise die Matches in Rom oder Shanghai oder finde weitere aufregende Tennis-Wetten bei interwetten!