Mittwoch, 30. Dezember 2020

Borussia Dortmund – VfL Wolfsburg - 03.01.2021

Deutsche Bundesliga: Borussia Dortmund – VfL Wolfsburg um 15:30 Uhr

Die kurze Winterpause ist vorbei, schon am Wochenende rollt der Ball in der Deutschen Bundesliga wieder. Im Rahmen des ersten Spieltags im neuen Jahr ist am Sonntag der Tabellenvierte beim Tabellenfünften zu Gast: Borussia Dortmund empfängt den VfL Wolfsburg. Der BVB kann auf einen turbulenten Dezember zurückblicken. Mitte des Monats wurde (Ex-)Coach Lucien Favre nach der blamablen 1:5-Heimniederlage gegen Stuttgart entlassen. Zwar schafften die Schwarz-Gelben in der Königsklasse als Gruppensieger den Sprung in die K.o.-Phase, in der Bundesliga lief es allerdings nicht ganz nach Plan. Den Dortmundern fehlt die Konstanz, auf den Tabellenführer aus München hat der potentiell größte Herausforderer nach 13 Spielen schon einen acht Punkte großen Rückstand aufgerissen. Der ehemalige Assistenz-Trainer Edin Terzić hat den Posten des Cheftrainers übernommen und soll die Westfalen zumindest wieder in die Spitzengruppe führen. Im Premierenspiel gegen Werder Bremen gelang ihm zwar ein Sieg, in der zweiten und letzten Partie vor der Pause musste der BVB allerdings eine 1:2-Pleite bei Union Berlin hinnehmen – die schon fünfte Niederlage in dieser Spielzeit! Vor dem Duell gegen Wolfsburg gibt es auf jeden Fall eine positive Nachricht: Der schmerzlich vermisste Stürmerstar Erling Haaland ist wieder fit. Gelingt den Dortmundern der Neustart?

Wer jubelt im Duell der Torjäger?

Bei den Wolfsburgern wird man im Gegensatz zum Gegner deutlicher zufriedener mit den bisherigen Leistungen sein. Zwar verpassten die Wölfe zu Saisonbeginn den Einzug in die Europa-League-Gruppenphase, in der Bundesliga liegt die Elf von Trainer Oliver Glasner nach 13 Runden aber mit dem vierten Platz sogar auf einem Champions-League-Rang. Der VfL musste erst eine einzige Niederlage (gegen die Bayern) einstecken, im letzten Spiel vor den spielfreien Wochen besiegte man den VfB Stuttgart mit 1:0. Wolfsburg stellt nach Leipzig und Leverkusen die drittbeste Defensive der Liga und präsentiert sich besonders im eigenen Stadion von seiner besten Seite – in den letzten fünf Heimspielen gingen die Wölfe allesamt als Sieger vom Platz. In der Fremde ist man jedoch nicht ganz so erfolgreich: Die Grün-Weißen bejubelten in dieser Spielzeit erst einen Auswärtssieg. Offensiv sind die Wolfsburger auf ihren brandgefährlichen Mittelstürmer angewiesen: Der Holländer Wout Weghorst hält bei neun Toren und ist damit für fast die Hälfte aller Ligatreffer der Wolfsburger verantwortlich. Kein anderer Akteur im Kader des VfL hat in der Bundesliga öfter als zwei Mal getroffen. Welcher Top-Torjäger schießt sein Team am Wochenende zum Sieg und welche Mannschaft startet mit einem Erfolgserlebnis ins neue Jahr? Nutzen Sie unsere Fußball-Wetten sowie das umfangreiche Sportwetten-Angebot und tippen Sie auf Ihren Favoriten!

Borussia Dortmund – VfL Wolfsburg

Tippspielfakten:

  • Die Heimbilanz der Dortmunder in dieser Saison: 3 Siege - 0 Unentschieden - 3 Niederlagen. Die Auswärtsbilanz der Wolfsburger: 1 Sieg - 4 Unentschieden - 1 Niederlage.
  • Wolfsburg konnte gegen Dortmund zuletzt im Jahr 2015 gewinnen.
  • Vor einem Jahr stand Wolfsburg mit 20 Punkten auf Position 9 der Tabelle. Derzeit steht man an Position 4 (24).
Zurück nach oben